Eine Ledertasche im Steampunk-Stil

Auf dem Flohmarkt habe ich diese moosgrüne Verlourledertasche gefunden. Die wollte ich steampunk-mäßig aufpimpen.

Was du brauchst:

  • eine Ledertasche
  • einen Tintenstrahldrucker (ich habe einen Brother)
  • bedruckbaren Stoff
  • diverse antike Spitzen oder Borten
  • einen Reißverschluss 20 cm
  • Nähmaschine, Nähgarn, Bügeleisen
  • Schuh- und Lederkleber

Zuerst hatte ich mir einige Bilder aus dem Internet gesucht und diese dann mit meinem einfachen Zeichenprogramm von OpenOffice in ein Drucklayout konvertiert.

Dann habe ich einige Bilder auf bedurckbaren Stoff gedruckt (leider hat beim dritten Ausdruck mein Drucker angefangen zu spinnen, sodass ich nur zwei Bilder zur Auswahl hatte). Diese Stoffe bekommst du z. B. bei www.stoffe.de

Nach dem Ausdrucken muss das Motiv auf höchster Stufe gebügelt werden, um die Farbe zu fixieren. Den Stoff anschließend vom Trägerpapier abziehen, mit warmem Wasser ausspülen, trocknen lassen und nochmal bügeln.

(Es gibt auch bedruckbare Transferfolien für Stoffe, das hab ich aber noch nicht ausprobiert, daher kann ich dir hierzu keine Empfehlung geben)

Ich hab mich dann doch für diesesn Ausdruck entschieden, weil hie die Farben im selben Grünspektrum bleiben.

Das andere Bild mit mehr Rottönen (Komplementärkontrast) gefiel mir dann doch nicht so gut auf der Tasche. Das werde ich wohl für ein anderes Projekt verwenden.

Nachdem ich den Rand abgeschnitten habe, habe ich ein bisschen mit dem Layout experimentiert - wie soll es aussehen, was soll alles noch mit drauf?

....und dabei kam mir die Idee, ein Geheimversteck hinter das Bild zu bauen....

Zuerst habe ich die schmale Zackenborte auf den Rand des mittleren Bildes genäht...

...weil der Stoff sehr franst, habe ich die Kante rundrum mit Zick-Zack-Stich versäubert...

....dann habe ich einen Reißverschluss an einer Seite an das Bild genäht (dabei die obere Kante einschlagen und mitnähen)..

...zum Schluss noch an die gesamte Außenkante eine zweite Borte angenäht.

Jetzt kommt der fieselige Teil:

 

auf die zweite Seite des Reißverschlusses Schuh- und Lederkleber auftragen (upps.... da ist ein bisschen viel gekommen...).

Vorsichtig den Reißverschluss an die richtige Position auf der Tasche kleben, die drei restlichen Kanten der Verzierung nach oben klappen, ebenfalls mit Schuh- und Lederkleber einstreichen, auf die Tasche drücken, trocknen lassen. Evtl. lose Stellen nachkleben.

Alles gut durchtrocknen lassen.

Hier ist alles aufgeklebt und trocknet.

Wenn du magst, kannst du noch weitere Verzierungen, wie Broschen, Anstecknadeln, Blümchen, Zahnräder o. ä. anbringen.

 

Jetzt hast du eine schicke Tasche zum Umhängen, in die auch noch eine ganze Menge Krimskrams passt.

Und wenn du kein Geheimfach möchtest, dann lass einfach die Schritte mit dem Reißverschluss weg.